Till setzt Serie fort

Auch 2019 konnte Till Goetzke den Zwickelfinalsieg für sich verbuchen. Vier Siege sicherten sich ihm zum siebten Mal in Folge den Titel. Einzig in der zweiten Runde wurde es für den Seriensieger eng. Thorsten Kluge hatte die Chance auf den Sieg, musste sich doch nach spannender Partie zu 12 geschlagen geben.

So strahlte Till ein weiteres Mal bei der Pokalübergabe. Matthias Helweg überreichte den begehrten Pokal nun schon zum 20. Mal. Die beste Frau des Tages war Jutta Miede. Sie sicherte sich drei Siege.

Beim gemeinsamen abschließenden Essen kam die Frage auf, ob der Intiator der Zwickelserie denn auch im nächsten Jahr noch einmal wieder die Organisation in Angriff nimmt. Die Frage konnte Matthias mit einem klaren Ja beantworten, doch ein Aber folgte. Einige Vereine haben schon angekündigt, dass sie im nächsten Jahr keinen Termin mehr ausrichten möchten. Dann wird es eng. Schön wäre es, wenn sich also viele bereit erklären würden, einen oder vielleicht auch zwei Termine zu übernehmen. Dann schauen wir freudig auf Zwickel 2020.

Starterliste Finale 2019

Hier nun die Starterliste für das Finale am 19.10.2019. Falls eine der Spieler*innen verhindert sein sollte, wäre eine zeitnahe Meldung hilfreich.

1. Thomas Hucke

2. Steven Panther

3. Daniel Rathe

4. Till Goetzke

5. Matthias Helweg

6. Oliver von Alten

7. Torsten Göllinger

8. Sani Weisbach

9. Helge Haseloff

10. Werner Czarnecki

11. Ernst August König

12. Jutta Miede

13. Wolfgang Zikownia

14. Thomas Bergmann

15. Tanja Hanebuth

16. Torsten Kluge

Damit ist der erste Nachrücker ins Starterfeld gerutscht. Auf den nächsten beiden Nachrückerplätzen sind Ulli Meier-Limberg und Natasch Rathe.

Stand: 29.09.2019

Gückwunsch

Ein Glückwunsch geht an die besten 16 Spieler*innen dieser Saison. Sie haben sich mit ihrer Platzierung für das Finale, das am 19.10.2019 in Neuwarmbüchen stattfindet, qualifiziert.

Hier sind die qualifizierten Spieler*innen

1. Thomas Hucke

2. Steven Panther

3. Daniel Rathe

4. Till Goetzke

5. Matthias Helweg

6. Oliver von Alten

7. Torsten Göllinger

8. Sani Weisbach

9. Leon Jentsch

10. Helge Haseloff

11. Werner Czarnecki

12. Ernst August König

13. Jutta Miede

14. Wolfgang Zikownia

15. Thomas Bergmann

16. Tanja Hanebuth

Die ersten beiden Nachrücker für das Finale sind Torsten Kluge und Ulli Meier-Limberg. Beide können sich noch Hoffnung auf das Finale machen, da bereits Spieler*innen ihre Teilnahme abgesagt haben.

Die Teilnehmerliste wird zeitnah veröffentlicht.

Vielen Dank

Vielen Dank an alle ausrichtenden Vereine dieser Zwickelsaison. Nur durch die Bereitschaft, einen Zwickelabend auszurichten, kann diese Spielserie bestehen und die Spieler sich jeden Dienstag auf schöne Spiele freuen.

Es ist zu hoffen, dass sich auch im nächsten Jahr  wieder genügend Vereine finden, die einen Abend ausrichten. Schon jetzt, freue ich mich auf Zuschriften.

Mit sportlichem Gruß

Matthias

Zwickelfinale 2019

Der Finaltermin steht fest. Am Samstag, den 19. Oktober 2019, werden die besten 16 der Rangliste im Tête den Sieger ausspielen.

Das Finale findet in diesem Jahr auf der Anlage des FC Neuwarmbüchen statt. Spielbeginn ist um 10.00 Uhr. Bis 09.30 Uhr müssen  alle Finalteilnehmer ihre Startbereitschaft an diesem Tag angemeldet haben.

Die Siegerehrung und das abschließende gemeinsame Essen findet ab 14.00 Uhr in der Clubgaststätte statt.

Neue Saison – viele Termine noch offen

Hier sollten jetzt alle Zwickler aufhorchen: Die Terminvergabe für die neue Saison gestaltet sich schwierig. Nur wenige Termine sind bisher vergeben, sodass die Zwickelsaison 2019 noch nicht sicher steht.

Aufruf daher an alle, wenn ihr wieder zwickeln möchtet, biete über euren Verein einen Termin an. Die freien Termine könnt ihr unter den Terminen einsehen.

Vielen Dank an alle, die bereits Termine übernommen haben.

Die neue Saison im Visier

Es wird Zeit, die neue Saison zu planen. Dieses Jahr wird vom 7. Mai bis zum 24. September 2019 jeden Dienstag gezwickelt. Es gab bereits wieder ganz schnelle Vereine, die sich ihren Termin bereits gesichert haben. Die folgenden Termine sind bereits vergeben:

21. Mai SV Frielingen

18. Juni Neuwarmbüchen Triplette

12. Juli Lion Rouge Rethen (Sondertermin)

23. Juli Neuwarmbüchen Triplette

27. August SG Letter Triplette

10. September SG Letter Triplette

24. September SV Frielingen

Das diesjährige Finale findet voraussichtlich am 19. Oktober 2019 statt.

Finalsieger 2018

Nun zum sechsten Mal in Folge gewinnt Till-Vincent Goetzke das Zwickelfinale und zeigte damit wieder seine Spielstärke. Mit genau 8 Teilnahmen erreichte er mit seinem Partner Thomas Hucke die Finalrunde und sicherte sich dort mit 4 Siegen den Gesamtsieg 2018. Sein Saisonpartner konnte seine Qualifikationsleistung nicht bestätigen.

Über drei Siege durften sich Hans-Dieter Lange, Archille San Angelo, Helge Haseloff und Leon Jentsch freuen. Im Mittelfeld platzierten sich mit zwei Siege Lea Mitschker, Sati Albayrak, Gerd Ross, Cord Schulz, Torsten Göllinger und Daniel Rathe. Einmal jubeln durfte Matthias Helweg, Ernst August König, Holger Dahne und Azim Nabi.

Dankeschön

Ein großes Dankeschön gilt allen Zwickelausrichtern. Es ist klasse, dass es immer wieder Vereine gibt, die sich bereit erklären, einen Zwickelabend bei sich auf der Anlage auszurichten. Nur durch diese Bereitschaft ist es möglich, eine Saison zu gestalten.

Eine 21. Saison soll es im nächsten Jahr auch geben. Alle Vereine, die bereit sind, sich wieder einzubringen, können sich gerne schon per Mail melden.

Finalisten 2018

Das sind die Finalisten 2018:

  1. Till Goetzke
  2. Thomas Hucke
  3. Matthias Helweg
  4. Cord Schulz
  5. Torsten Göllinger
  6. Leon Jentsch
  7. Lea Mitschker
  8. Daniel Rathe
  9. Ernst August König
  10. Dieter Lange
  11. Azim Nabi
  12. Sati Albayrak
  13. Holger Dahne
  14. Achille San Angelo
  15. Helge Haseloff
  16. Gerd Ross

Seine Teilnahme am Finale musste leider Stephen Panther absagen. Für ihn rückt Gerd Ross nach. Ob Bärbel Ross noch nachrückt, hängt von der Zu- bzw Absage von Daniel Rathe ab. Von ihm fehlt noch die Zusage.

Das Finale startet am 20.10.2018 pünktlich um 09.30 Uhr auf der Anlage von Eintracht Hannover.

Zwickelfinale 2018

Auch in diesem Jahr werden die besten 16 Zwickelspieler dieser Saison ihren Sieger in einem Finalturnier ausspielen. Das diesjährige Finale findet am 20. Oktober 2018 bei Eintracht Hannover statt. Spielbeginn ist 09:30 Uhr. Beim Finalturnier wird jeder Spieler für sich spielen, als Tête-a-Tête.

Für das Finale sind die besten 16 Spieler  und Spielerinnen der Saison. Für die Zwickelrangliste zählen immer nur die besten 8 Ergebnisse. Außerdem müssen die Finalteilnehmer mindestens 8 Mal an der Zwickelserie teilgenommen haben.

Mal schauen, wer sich im September über einen Startplatz beim Finale freuen darf.

 

Donnerstag!

Die Zwickelsaison startet am 10. Mai 2018. Das ist natürlich ein Donnerstag und kein Freitag.

Also am Donnerstag, 10. Mai 2018, trefffen sich alle Zwickler auf der Allee zum Saisonstart.

Frühstart

Die Zwickelsaison startet nun schon am 10. Mai 2018. Damit startet die Zwickelsaison 2018 dieses Mal auf einen Freitag. Gespielt wird auf der Allee. Organisator Matthias Helweg wird an diesem Abend die Zwickler persönlich begrüßen und durch die 3 Runden lotsen.

Ausblick 2018

Auch im nächsten Jahr soll die Zwickelserie wieder stattfinden. Einige Vereine haben bereits ihre Teilnahme schon wieder bekundet. Darunter auch neue Vereine, die 2018 das erste Mal einen Zwickelabend ausrichten werden.

Weitere Ausrichter sind natürlich immer willkommen und die Vereine können sich per Mail gerne schon melden.

Eine handvoll Siege

Zum fünften Mal in Serie gewinnt Till den Zwickelabschluss. Mit vier Siegen am Finaltag sicherte er sich den Gesamtsieg.  Nur einmal war der Sieg für ihn in Gefahr. Als Leon einen Schuss für Schluss und den eigenen Sieg hat. Doch der Schuss führte zu keinem Treffer. Till zog ins Finale ein und gewann diese gegen Stephen mit 13 zu 3.

 

Finalteilnehmer 2017

Jetzt stehen sie fest – die 16 Finalteilnehmer 2017.

  1.  Till Goetzke, Titelverteidiger
  2.  Thomas Hucke
  3. Daniel Rathe
  4.  Dieter Lange
  5.  Matthias Helweg
  6.  Steven Panther
  7.  Werner Czarnecki
  8.   Torsten Kluge
  9.  Cord Schulz
  10.  Azim Nabi
  11.  Ingo Korczwoski
  12.  Leon Jentsch
  13.  Sati Albayrak
  14.  Uli Meier-Limberg
  15.  Walter Lang
  16.  Kalle Weiden

Die folgenden Spieler sind mögliche Nachrücker:

Nachrücker 1 : Werner Twesten

Nachrücker 2: Holger Dahne

Nachrücker 3: Robert Heise

Finale 2017

Das diesjährige Zwickelfinale findet am 15.10.2017 beim TuS Kleefeld statt. Einschreibeschluss für die besten 16 Spieler und Spielerinnen dieser Saison ist 09:30 Uhr und die erste Runde startet um 10:00 Uhr.

Terminverschiebung

Kaum online gab es doch noch einen Änderungswunsch bei den Terminen. Dieser Wunsch ist jetzt eingearbeitet.

 

Weiter offen sind zwei Termine im August. Hier wäre es schön, wenn diese noch einen Ausrichter fänden.

Termine 2017 stehen fest

Die Termine sind jetzt online und können unter „Termine“ eingesehen werden.

Zwei Termine sind ohne Ausrichter aufgeführt. Hier hat sich bisher kein Verein gefunden, der an diesem Abend die Ausrichtung übernehmen möchte. Falls ein Verein noch einspringen möchte, wäre das natürlich sehr erfreulich.

Zwickeltermine 2017 – ein Aufruf an die Vereine

Liebe Zwickler,
es ist Zeit, sich Gedanken über die neue Saison zu machen. In diesem Jahr sollen die Zwickeltermine vom 02. Mai 2017 bis zum 26. September 2017 stattfinden.
Einige Vereine haben sich bereits frühzeitig um Termine bemüht, sodass die Termine 09.05.2107, 30.05.2017, 14.07.2017 und 22.08.2107 bereits vergeben sind.
Ich hoffe, dass sich wieder viele Vereine bereit erklären, sich zu beteiligen. Nur bei einer hohen Beteiligung können wir wieder eine hohe Anzahl an Spielterminen anbieten.
Vielen Dank daher schon an alle, die sich wieder an der Zwickelserie als Ausrichter beteiligen werden.
Mit sportlichem Gruß
Matthias

Vier Buchstaben …

T Turniersieg Nummer 1 im Jahr 2013
I individuell zum zweiten Sieg 2014
L Lacht er ein drittes Mal 2015
L lässt erneut nichts anbrennen 2016

In einem interessanten Finale setzt sich der Seriensieger Till Vincent Goetzke mit einem deutlich klingenden 13:2 gegen Jan-Philipp Krug durch. Damit sichert sich der Osterholzer Spieler den vierten Sieg in Folge und freut sich schon auf die eigentliche Pokalübergabe beim Glühweinturnier. Denn dann werden bei der Jahreszahl 2016 wieder die bekannten vier Buchstaben graviert sein.

Alle Teilnehmer freuten sich über das goldene Herbstwetter, Sonnenschein und fairen Spielen. Bärbel Ross verwöhnte ihre Konkurenten mit selbstgebackenen Kuchen.

Rückblickend auf die Saison gilt der Dank wieder allen ausrichtenden Vereinen, dem Wirt vom TuS Kleefeld, Tobi Herbel fürd die zügige Erstellung der Ranglisten und Matthias Helweg für die Koordination der Zwickelserie.

Die Finalteilnehmer 2016

Das diesjährige Finale rückt näher. Am kommenden Sonntag (16.10.16) spielen die besten 16 Spieler und Spielerinnen dieser Saison um den Zwickelfinalsieg. Beginn in diesem Jahr ist bereits um 09.30 Uhr auf der Anlage des TuS Kleefeld.

Folgende Spieler und Spielerinnen haben sich in diesem Jahr qualifiziert bzw. sind nachgerückt:
1. Thomas Hucke
2. Jan-Philipp Krug
3. Hartmut Anders
4. Till-Vincent Goetzke (Titelverteidiger)
5. Joachim Gilde
6. Maximilian Gilde
7. Torsten Göllinger
8. Norbert Weiß
9. Achille San Angelo
10. Kalle Weiden
11. Ernst August König
12. Gerd Ross
13. Bärbel Ross
14. Matthias Helweg
15. Dieter Lange
16. Ulf Janik

Till Goetzke tritt erneut zur Titelverteidigung an. Dieses werden die anderen 14 Herren und die einzige Dame Bärbel Ross verhindern wollen. Dieter Lange und Ulf Janik sind als Nachrücker in das Finalteilnehmerfeld gelangt.

Auf dem Weg ins Finale

Die 16 besten Spieler und Spielerinnen dieser Zwickelsaison qualifizieren sich für das Finale am 16.10.2016. Das diesjährige Finale findet in Kleefeld statt.

In den letzten Jahren gab es immer wieder Absagen für das Finale. Dann rückt der nächste Spieler nach. Eine Organisation des Nachrückens ist nur dann möglich, wenn Absagen und Zusagen bekannt sind.

Die ersten 20 Spieler und Spielerinnen melden sich bitte per Mail (matthias@zwickel-hannover.de), ob sie am Finale teilnehmen können bzw melden ihre Nichtteilnahme.

Nach dem letzten Spieltag wird es dann eine Starterliste geben. Dort könnt ihr einsehen, ob ihr qualifiziert seid.

Das Zwickelfinale 2016

Das diesjährige Zwickelfinale, an dem die besten 16 Spieler und Spielerinnen teilnehmen, findet beim TuS Kleefeld statt. Sonntag, den 16.10.2016, wird um 09:30 h die erste Runde beginnen. Nach Beendigung der vier Finalrunden und der anschließenden Siegerehrung wartet im Clubhaus ein gemeinsames Essen auf die Finalteilnehmer.

Natürlich sind Zuschauer, Fanclub und Interessierte sind herzlich willkommen!

Zwickel immer dienstags? Nein!

In dieser Saison wurde auch an einem Freitag gezwickelt.
Letzten Freitag bildete das Zwickelturnier den Auftakt zum Boule-Wochenendende in Rethen. Entsprechend gut besetzt war das Turnier.
Die Braunschweiger Christa und Honoré Balié erspielten sich ein hervorragendes Ergebnis: 3 Siege und 28 Pluspunkten. Doch zum Tagessieg sollte dieses Ergebnis nicht reichen.
Mit 3 Siegen und sensationellen 38 Pluspunkten sicherten sich die Jeveraner Mike Wiemers und Nils Schön den ersten Platz.

Verregnet

Der letzte Dienstag war von Petrus mit reichlich Regen, Gewitter und Hagel versehen. Damit kam es erstmalig zum Abbruch des Zwickelturniers.

Die erste Runde konnte noch gespielt werden, dann wurde die Bedingungen jedoch so schlecht, dass in Absprache mit Matthias ein Abbruch erfolgt.

Wer wollte, konnte sich sein Startgeld auszahlen lassen. Von dieser Möglichkeit machten nicht alle Gebrauch. Die Tageseinnahmen wandern nicht in den Zwickeltopf, sondern werden für die Jugendarbeit des Kreisverbandes Hannover gespendet.

Termine 2016

Nicht nur der Look ist frisch, sondern jetzt sind auch die Termine für die Saison 2016 sind frisch eingetroffen.

Wieder beteiligen sich viele freiwillige Helfer und bieten über ihren Verein einen Zwickelabend an.
Vielen Dank dafür!

Und jährlich grüßt der Till

Zum dritten Mal in Folge sicherte sich Till-Vincent Goetzke den Finalsieg der diesjährigen Zwickelsaison. Im Finale musste sich der Seriensieger dem Ranglistenführenden Marvin Rathe stellen. Der Yougster vom gastgebenden Verein hielt in den ersten Aufnahmen gut mit, musste sich dann aber doch der Spielstärke und Routine von Till beugen. Freudestrahlend nahm dieser den Pokal wieder entgegen.

Bei Grünkohl und Bregenwurst klang der Finaltag dann aus. Dank gilt den fleißigen Helfern des SV Frielingen, die sich um die Getränkeversorgung, Abholung des Essens und die jahreszeitliche Tischdekoration kümmerten.

Für das Finale qualifiziert

Die 16 Teilnehmer und Teilnehmerinnen für das Finale 2015 stehen fest. Einer der besten 16 Spieler hat für das Finale abgesagt, sodass Tobias Herbel auf Ranglistenplatz 17 als Erster nachrückt.

Die Finalteilnehmer 2015:

1 Daniel Rathe
2 Till-Vincent Goetzke
3 Florian Berief
4 Lea Mitschker
5 Ulli Meier-Limberg
6 Thomas Hucke
7 Dirk Holz
8 Torsten Kluge
9 Gunther Dieterich
10 Azim Nabi
11 Nils Allwardt
12 Matthias Helweg
13 Walter Lang
14 Marvin Rathe
15 Manfred Klein
16 Tobias Herbel